ERGOTHERAPIE

Hilfe zur Selbsthilfe

Aktivitäten des täglichen Lebens - Alltagsbewältigung

"Ziel der Ergotherapie ist es, durch den Einsatz von Aktivitäten, Betätigung und Umweltanpassung dem Menschen eine größtmögliche Handlungsfähigkeit im Alltag, Lebensqualität und gesellschaftliche Partizipation zu ermöglichen."
(Definition laut Deutschem Verband der Ergotherapeuten e.V.)

Das heißt Ergotherapie hilft Menschen auch dabei ihren Alltag in Beruf, Schule und Familie besser bewältigen zu können. Eigene Wünsche und Ziele werden klar formuliert und wenn nötig mit Hilfe von Adaptionen umgesetzt.

Ein elementarer Bereich stellt das gewinnbringende Üben von Tätigkeiten des täglichen Lebens (Activities of daily living-ADL) dar.
Es ist hilfreich sich dabei am Gelingen in der Gegenwart zu orientieren und davon kleine Schritte für die Zukunft abzuleiten.

Bei der ergotherapeutischen Betrachtungsweise stehen nicht die oberflächlichen Einschränkungen oder die Krankheitszeichen im Vordergrund, sondern die Ressourcenaktivierung. Alle Menschen haben Ressourcen und sind in eigener Sache kundig und kompetent.

Auch im Berufsleben wird es immer wichtiger, fürsorglich mit sich umzugehen. Aktuelle Studien zeigen mehr als deutlich, wie wichtig eine gezielte Förderung und das Erlernen von Methoden zur Erhaltung der Leistungsfähigkeit und Ausgeglichenheit im Berufsleben sind.

  • Jobcoaching (durch LVR und DVE qualifizierter Jobcoach Schwerpunkt psychische Behinderung)
  • Burn-Out Training
  • EMS Training zur Bewegungsaktivierung (Privatzahler pro 30 Minuten/ 25 Euro

Bei Fragen, Wünschen oder Beratungsbedarf wenden Sie mich bitte telefonisch oder über das Kontaktformular an mich.